makemake produktionen

makemake.at 2020. All rights reserved

office@makemake.at

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
Team

Sara Ostertag

Regie

Sie arbeitet seit 2012 freischaffend als Theatermacherin in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Sie studierte Literaturwissenschaften, Theaterregie und Choreografie in Wien, Zürich und Amsterdam. 2009 schließt sie ihren Bachelor an der Zürcher Hochschule der Künste in Theaterregie ab. Innerhalb ihres Masters studiert sie an der School for New Dance Development sowie an der Akademie der Bildenden Künste Wien in der Klasse für Performancekunst. Sie ist Mitbegründerin des Kollektivs makemake produktionen mit dem sie seither in Österreich und international intensiv tätig ist. Ab der Spielzeit 2014/15 ist sie als Hausregisseurin am Staatstheater Mainz tätig. Mit 2017 übernimmt sie die künstlerische Leitung des SCHÄXPIR Festivals für junges Publikum in Linz. Ihr Arbeitsfeld oszilliert zwischen
verschiedenen Formaten im Bereich Performance, Choreografie, Musiktheater und Vermittlung.

Julia Haas

Produktion

1985 in Hof (Bayern) geboren, schloss sie 2010 ihr Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien ab und 2012 den Zertifikatskurs Kulturmanagment am Institut für Kulturkonzepte. Sie arbeitete zunächst als Regieassistenz, anschließend war sie als Produktionsassistentin bei werk89, am Heunburgtheater in Kärnten und bei dem Musical „We Will Rock You“ in Basel, tätig. Seit 2011 arbeitet sie als freie Produktionsleitung für den Verein makemake produktionen sowie seit 2014 für den Verein new space company (Volker Schmidt). Seit 2013 hat sie SMartAt - Das Büro für Künstler_innen und Kreative als Projektmitarbeiterin mit aufgebaut.

Michèle Rohrbach

Schauspiel

Martina Rösler

Choreografie, Performance

1983 in der Schweiz geboren. absolvierte zunächst eine kaufmännische Lehre, bevor sie an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) Schauspiel studierte. Nach Abschluss des Studiums und Erhalt des Begabtenförderpreises der Friedl Wald Stiftung, erhielt sie ihr erstes Engagement am Stadttheater Biel-Solothurn. Seit Herbst 2011 lebt und arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin in Wien und Zürich und ist Mitglied des Theaterkollektivs makemake produktionen, mit dem sie 2013, 2015, 2017 und 2018 den STELLA in der Kategorie Herausragende Produktion gewann. Sie spielte am Landestheater Niederösterreich, Vorarlberger Landestheater, Garage X, KosmosTheater Wien, Dschungel Wien und im Konzerthaus Wien. Im Sommer 2017 drehte sie die Hauptrolle im Schweizer Film «Ü30».

Geboren 1985 in Kärnten, lebt und arbeitet als freischaffende Choreografin, Tänzerin und Tanzvermittlerin in Wien. Sie studierte Zeitgenössische Tanzpädagogik an der Konservatorium Wien Privatuniversität und im Rahmen eines Auslandssemesters Zeitgenössischen Tanz an der Mimar Sinan Universität in Istanbul. 2015 absolvierte sie außerdem ihr Studium der Theater-, Film-, und Medienwissenschaft an der Universität Wien. 2011 erhielt sie das DanceWEB Stipendium bei Impulstanz, sowie 2012 das STARTStipendium für darstellende Kunst des BMUKK, im Zuge dessen sie auch für ein Mentoring Programm ausgewählt wurde (Mentorin: Doris Uhlich). Darüber hinaus kollaboriert sie mit unterschiedlichen Menschen in diversen Kontexten, u.a. mit Anja Kolmanics und Steffi Wieser. Als Performerin arbeitete sie u.a. mit Jurij Korec, Willi Dorner, Isabelle Schad und Eva-Maria Schaller. Unterrichtstätigkeit und Vermittlungsprojekte realisierte sie u.a. in folgenden Kontexten und Institutionen: DSCHUNGEL Wien, Szene Bunte Wähne Festival, Volkstheater Wien, Carinthischer Sommer, Macht I Schule I Theater, KinderuniKunst, BOKU Wien, Tanzwerkstatt Wien.

Nanna Neudeck

Ausstattung

Geboren 1983 in Wien, studierte zunächst Industriedesign an der Kingston University (BA. Hons) in London. Seit ihrem Bachelor Abschluss, arbeitet sie als Szenografin für Film und TV vorallem im deutschsprachigen Raum, assistierte am Thalia Theater in Hamburg, am Burgtheater und am Schauspielhaus in Wien und war für zwei Jahre künstlerische Mitarbeiterin im Bühnenbildteam von Christoph Schlingensief.
Nanna Neudeck ist Gründungsmitglied des Wiener Theaterkollektivs makemake produktionen, für welche sie als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig ist. Neben Arbeiten für die Bühne entstehen diese auch im Bereich der Bildenden Kunst und Befragen mittels skulpturalen und räumlichen Überlegungen, auf welchen Machtstrukturen die empirischen Versionen historischer Narrative gegründet sind.
Während ihres Masterstudiums an der Central Saint Martin´s School for Art and Design, studiert sie für ein Gastsemester am Teatron Hazuti in Jerusalem und schließt ihr Studium 2011 mit Auszeichnung ab. 2013/2014 ist sie Stipendiatin des Home Workspace Programs von Ashkal Alwan in Beirut/ Libanon und erhält 2015 das STARTStipendium für darstellende Kunst.

Anita Buchart

Dramaturgie

Ständige Gäste

Birgit Kellner

Ausstattung, Grafik

Anita Buchart wurde 1987 in Wien geboren und wuchs in Salzburg auf. Sie kam 2008 als Grafikerin nach Wien zurück und studierte dann Theater- Film- und Medienwissenschaften. Nach ersten Berufserfahrungen in Sydney, Australien, beim Sydney Film Festival und Australian Film Festival folgte der Sprung in die deutschsprachige Theaterpraxis als Regieassistentin. Unter anderem am Schauspielhaus Wien, TAG und Theater Phönix Linz, Schnitzler im Thalhof (Reichenau) und den Sommerspielen Perchtoldsdorf. Von 2014 bis 2017 war sie als Regieassistentin am Landestheater Niederösterreich. Die Theaterpraxis erlernte sie u.a. als Assistentin bei Bettina Hering, Sebastian Schug, Ana Zirner, Sarantos Zervoulakos und Michael Sturminger. Dramaturgie bei makemake produktionen Von den Wilden Frauen im Dschungel Wien und Begehren im Kosmos Theater Wien.

1982 in Wien geboren. Nach einer Ausbildung zur Graphik Designerin studierte sie Bühnen und Filmgestaltung an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Seit 2009 ist Birgit Kellner freischaffend tätig und arbeitete unter anderem im Stadttheater Gießen, schauspiel frankfurt, OFF-Theater Wien, Kosmos Theater, Staats-theater Mainz, der Oper Graz, am Dschungel Wien und am Oldenburgischen Staatstheater.
Seit 2014 beschäftigt Birgit Kellner sich intensiv mit dem Medium des Figuren- und Objekttheaters, das immer wieder in die Sparten der Bühne und Zeichnung übergreift. 2014 erhielt sie das STARTstipendium für darstellende Kunst; 2015 war sie als Zeichnerin ins MKH Wels geladen. Aktuell arbeitet Birgit Kellner gemeinsam mit dem Bühnenbildner und Figurenspieler Christian Schlechter an der Produktion “Der Bär der nicht da war”, in der Zeichnung, Figurenspiel und Musik miteinander verwoben werden; sowie an dem makemake produktionen-Projekt “Genesis Park".

Christian Schlechter

Ausstattung

1982 in Saalfelden am Steinernen Meer geboren. Nach Studien an der Universität Wien und Universität für Angewandte Kunst Wien war er ein Jahr als Bühnenbildassistent am Burgtheater tätig. Seit 2007 arbeitet er freischaffend als Bühnen- und Kostümbildner.
Langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Bühnenbildnerin Birgit Kellner, dem Kabinetttheater Wien, makemake produktionen, dem Team Christoph Schlingensief, der Autorin Natascha Gangl sowie der Imago Szene Wels. Er ist vorwiegend in der freien Szene mit Schwerpunkten Musiktheater, Figurenspiel und Theater für junges Publikum im deutschsprachigen Raum tätig. 2016 führen ihn seine Arbeiten zur Styriarte Graz, ins Markgrafentheater Erlangen, den Dschungel Wien, F23.wir.fabriken, ins Nationaltheater Pristina und das Kabinetttheater Wien.

Hannes Dufek

Komposition

1984 in Wien geboren, studierte er Komposition bei Chaya Czernowin und Michael Obst. Seit 2012 als freischaffender Komponist und Organisator im Bereich zeitgenössischer Musik tätig, Mitgründer und Obmann von Verein & Ensemble Platypus, seit 2011 Teil von makemake produktionen. Einige seiner Werke sind über den Verlag Neue Musik Berlin erhältlich und bei col legno zu hören. Sollte man ein Wort zur Musik auch noch verlieren, könnte man sagen, diese ist vielfältig, oft aus Fragmenten aufgebaut, noch nicht das, was es sein soll (ein utopisches Versprechen), bisweilen freie Improvisation, sehr mit Stille verbunden, am Besten direkt zu hören: https://soundcloud.com/hannesdufek