zurück

Salz kommt von Grau
Grau kommt von Glanz
Glanz kommt von Licht
Licht kommt von Stern

Paul Plut: Salz (aus dem Album Herbarium)

Das Handwerk der Interpretation hat im Tarot eine lange Tradition. Die Wahrnehmung sortiert vor, was im Moment gebraucht wird, was jetzt von Bedeutung ist. Wir heben ab in die magisch-düsteren Klangwelten von Paul Plut. Nimm Platz, aber mach es dir nicht zu gemütlich. An diesem Abend bestimmen die Karten, was als nächstes passiert.

Wenn du sagst, du glaubst nicht an Magie, dann frage ich dich: Glaubst du an Kunst? Glaubst du an den unsichtbaren Vorgang, der die Welt und die Menschen in ihr verändert? Wir laden zum Perspektivwechsel der Gehängten.

Pressestimmen

Szenenfotos (c) Apollonia T. Bitzan
Sujetfotos (c) Marlene Rahmann

Dank an

Stadt Wien und BMKÖS - Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst

Premiere: Fr, 21. Juni 2024, 19:00

Weitere Termine:

Fr, 21.06.2024, 21:00
Sa, 22.06.2024, 19:00
Sa, 22.06.2024, 21:00

Ort: Kosmos Theater

TICKETS

Konzept: makemake produktionen
Regie: Sara Ostertag
Komposition, Live-Musik: Paul Plut
Bühne: Nanna Neudeck
Kostüm: Mael Blau
Choreografie: Martina Rösler
Dramaturgie: Anita Buchart
Texte: Amir Gudarzi und makemake produktionen
Tarot-Deutung: Cuqui Espinoza, Arttu Palmio
Produktion: Julia Haas
Kommunikation: Birgit Schachner, Magdalena Fibich
Ausstattung Outside Eye: Ida Bekič
Regieassistenz: Michèle Tacke
Tontechnik:
Marlene Brüggemann

Performance: Julian Pieber, Paul Plut, Nastasja Ronck, Martina Rösler, Dolores Winkler

RUN WILD IN IT wird außerdem Teil von X-Erinnerungen (Route Süden) am 28./29./30. Juni 2024 im Rahmen der Tangente St. Pölten!

Salz kommt von Grau
Grau kommt von Glanz
Glanz kommt von Licht
Licht kommt von Stern

Paul Plut: Salz (aus dem Album Herbarium)

Das Handwerk der Interpretation hat im Tarot eine lange Tradition. Die Wahrnehmung sortiert vor, was im Moment gebraucht wird, was jetzt von Bedeutung ist. Wir heben ab in die magisch-düsteren Klangwelten von Paul Plut. Nimm Platz, aber mach es dir nicht zu gemütlich. An diesem Abend bestimmen die Karten, was als nächstes passiert.

Wenn du sagst, du glaubst nicht an Magie, dann frage ich dich: Glaubst du an Kunst? Glaubst du an den unsichtbaren Vorgang, der die Welt und die Menschen in ihr verändert? Wir laden zum Perspektivwechsel der Gehängten.

Premiere: Fr, 21. Juni 2024, 19:00

Weitere Termine:

Fr, 21.06.2024, 21:00
Sa, 22.06.2024, 19:00
Sa, 22.06.2024, 21:00

Ort: Kosmos Theater

TICKETS

Konzept: makemake produktionen
Regie: Sara Ostertag
Komposition, Live-Musik: Paul Plut
Bühne: Nanna Neudeck
Kostüm: Mael Blau
Choreografie: Martina Rösler
Dramaturgie: Anita Buchart
Texte: Amir Gudarzi und makemake produktionen
Tarot-Deutung: Cuqui Espinoza, Arttu Palmio
Produktion: Julia Haas
Kommunikation: Birgit Schachner, Magdalena Fibich
Ausstattung Outside Eye: Ida Bekič
Regieassistenz: Michèle Tacke
Tontechnik:
Marlene Brüggemann

Performance: Julian Pieber, Paul Plut, Nastasja Ronck, Martina Rösler, Dolores Winkler

RUN WILD IN IT wird außerdem Teil von X-Erinnerungen (Route Süden) am 28./29./30. Juni 2024 im Rahmen der Tangente St. Pölten!

Pressestimmen

Szenenfotos (c) Apollonia T. Bitzan
Sujetfotos (c) Marlene Rahmann

Dank an

Stadt Wien und BMKÖS - Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst